Evangelische Sonntags-Zeitung

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der Evangelischen Sonntags-Zeitung zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Stimmbildung

Singen mit der Hand auf der Brust

eöaDas Sprichwort »Hand aufs Herz« hilft auch bei der Stimmbildung: So kann es die Körperhaltung positiv verstärken, wie Anja Altrichter es den Teilnehmenden des Kirchenmusik-Konventes zeigt.

Herborn . Singen kann jeder ? Stimmt. Und man kann besser werden. Wie das geht, lernten die nebenberuflichen Kirchenmusiker bei einem Treffen.

Im Dekanat an der Dill gibt es etliche nebenberufliche Chorleiterinnen und Chorleiter, Sängerinnen und Sänger sowie Organistinnen und Organisten. Rund 30 der nebenamtlichen oder ehrenamtlichen Musiker kamen nun zu einem Austausch zusammen. Bereits zum dritten Mal fand solch ein Konvent der Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker statt. Treffpunkt war das Gemeindehaus der Kirchengemeinde in Herborn.

Singen ohne Noten

Den Schwerpunkt bildete diesmal ein Workshop zum Thema Stimmbildung mit Anja Altrichter. Die Teilnehmer, darunter Chorleiterinnen und Chorleiter, aber auch interessierte Sängerinnen und Sänger lernten neue Einsingübungen kennen sowie Möglichkeiten des Singens ohne Noten und konnten einen Einblick in die Gesangstechniken »Estill« und »Complete Vocal Technique« gewinnen. Beides sind Methoden, die spielerisch und sehr leicht die Gesangsfähigkeit fördern und verbessern helfen. So kann beim Singen die Körperhaltung der Sängerinnen und Sänger positiv beeinflusst werden, wenn die Hand zur Brust geführt wird.

Singen von neuen und alten Liedern

Nach einem Gedankenaustausch folgte noch ein kurzer Workshop für die Organistinnen und Organisten, bei dem das Thema Begleitung von alten und neuen Liedern, unter anderem aus dem EGplus von Andrea Zerbe, Günter Emde und Regina Zimmermann-Emde vermittelt wurde. Von Holger-Jörn Becker-von Wolff/esz

Weitere Informationen: Propsteikantorin Petra Denker, Kirchengemeinde Dillenburg, Döngesstraße 1, 35683 Dillenburg, Telefon 0 27 71/8 01 88 18; E-Mail petra.denker@ekhn.de

Diese Seite:Download PDFDrucken

Ihre Ansprechpartnerin

Renate Haller (rh)
Chefin vom Dienst

Tel.: 069 / 92107-444
E-Mail

to top