Evangelische Sonntags-Zeitung

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der Evangelischen Sonntags-Zeitung zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Erziehung

So bleiben Eltern cool

BAD MARIENBERG. Gelassenheit im Erziehungsalltag – klingt gut, ist aber alles andere als leicht zu erlangen. Vor allem, wenn die Sprösslinge in die Pubertät kommen.

eöa / Sabine Hammann-GonschorekDoch ganz schön hell: Jedes Licht steht für eine gute Eigenschaft der Jugendlichen der teilnehmenden Eltern.

Die Pubertät der eigenen Kinder ist eine schwierige Lebensphase für alle Beteiligten. Sie wirft eine Vielzahl Fragen auf. Um Eltern zu helfen, ihre Kinder in dieser spannenden Zeit besser zu verstehen, nehmen derzeit rund ein Dutzend Mütter und Väter im Gemeindehaus Bad Marienberg an einem Elternkurs der Evangelische Familien- und Erwachsenenbildung im Dekanat Westerwald teil.

Offene Diskussion erwünscht

In fünf Treffen zu verschiedenen Aspekten dieser Lebensphase gibt Diplom-Sozialpädagogin und Bildungsreferentin Regina Kehr Hilfestellung. Sie spricht mit den Eltern über die Themenbereiche. Dabei legt sie viel Wert auf eine offene Diskussion ohne jede Dogmatik. »Das Ziel ist, dass die Eltern ihre Entscheidung überdenken. Ich sage nicht, so müsst ihr es machen oder so dürft ihr es auf keinen Fall machen«, sagt Regina Kehr.

Das erste Mal

Beim Themenabend »Das erste Mal« vermittelt sie den Eltern auf spielerische Weise Ergebnisse der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung zum Themenbereich Sexualität bei Jugendlichen. Die Eltern müssen sich beim bekannten Spiel 1, 2 oder 3 entscheiden, wie alt Jugendliche statistisch gesehen beim ersten Kuss sind, wie gut sie auf die körperlichen Veränderungen vorbereitet sind oder wer die Jugendlichen aufklärte. Von Sabine Hammann-Gonschorek

Diese Seite:Download PDFDrucken

Ihre Ansprechpartnerin

Renate Haller (rh)
Chefin vom Dienst

Tel.: 069 / 92107-444
E-Mail

to top