Evangelische Sonntags-Zeitung

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der Evangelischen Sonntags-Zeitung zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Jakobsweg

Unterwegs zu sich selbst

kuenstermonsterpicsGerry Friedle, bekannt als DJ Ötzi, füllt die Säle. Dass er einmal so viel Erfolg haben würde, hat er lange selbst nicht für möglich gehalten. Von Gott fühlt er sich getragen.

DJ Ötzi: Ein Ausbund an Selbstvertrauen war er nie. Ein Zusammenbruch 2006 bringt ihn an seine Grenzen. Zunächst sucht er sich therapeutische Hilfe, später hilft er sich auch selbst: beim Pilgern.

Geboren wird Gerry Friedle 1971 in Sankt Johann in Tirol. Seine Kindheit ist nicht einfach, er wächst bei den Großeltern väterlicherseits auf. Zunächst macht er eine Ausbildung zum Koch, dann lebt er drei Monate auf der Straße.

Über Nacht zum Star

Friedle kriegt die Kurve, gründet eine Band, wird Discjockey. Als ihn jemand fragt, ob er »Anton aus Tirol« singen will, lehnt er zunächst ab. Aber er hat nichts zu verlieren. Das Lied macht ihn 1999 fast über Nacht zum Star.
DJ Ötzi hat keine Zeit, sich an den Erfolg zu gewöhnen, hetzt von Auftritt zu Auftritt. 2006 bricht er bei einem Gastspiel zusammen. Es folgt eine schwierige Phase mit Phobien und Depressionen. Er lässt sich helfen und pilgert schließlich im vergangenen Jahr auf dem Jakobsweg. »Ich habe Gott so nah gespürt, vielleicht sogar in mir«, sagt er rückblickend. Die Zeit des Pilgerns und ein Erlebnis in einer Kirche geben ihm Zuversicht. »Ich habe durch dieses Ereignis so viel Kraft, ich kann den Menschen so viel Energie und Liebe geben«, sagt er.
In diesem Jahr geht DJ Ötzi erstmals auf Tournee. Und ist auch wieder unterwegs auf dem Pilgerweg.

Diese Seite:Download PDFDrucken

Ihre Ansprechpartnerin

Renate Haller (rh)
Chefin vom Dienst

Tel.: 069 / 92107-444
E-Mail

to top