Evangelische Sonntags-Zeitung

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der Evangelischen Sonntags-Zeitung zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Kämpfe im Kongo

Die Lage spitzt sich zu

FRANKFURT. Stärkerer Druck der Zivilgesellschaft und Sanktionen durch die Weltgemeinschaft: eine Befriedung des Kongo ist nur mit vereinten Kräften möglich, bilanziert der Soziologe Jean-Jacques Wondo Omanyundu beim Kongo-Tag in Frankfurt.

dpa/Maurizio Gambarin

Schwere Entscheidung

Existenzielle Fragen

Werdende Eltern hoffen vor allem eins: Ihrem Kind soll es gut gehen. Bei jeder Untersuchung in der Schwangerschaft bangen sie.

dpa/BSIP

Schwangerschaftsabbruch?

Diese Verantwortung kann kein Mensch tragen

Sandra Schulz ist fast 39 Jahre alt, als sie schwanger wird. Sie und ihr Mann Christoph freuen sich sehr, dass es endlich geklappt hat. Schulz ist Journalistin, Daten und Fakten sind ihr Metier. In der 13. Woche lässt sie einen Bluttest machen bei einer Humangenetikerin. Die Ärztin meldet sich telefonisch bei ihr, »mit einem nicht komplett unauffälligen Ergebnis«. Das bedeutet konkret: Trisomie 21, also Down-Syndrom.

picture alliance/Christin Klose

Leserreisen

Verreisen mit der Evangelischen Sonntags-Zeitung

FRANKFURT A.M. Für 2018 hat die Evangelische Sonntags-Zeitung wieder ein vielseitiges Reiseprogramm für ihre Leserinnen und Leser aufgelegt. Auch online können die Angebote studiert und weiteres Informationsmaterial angefordert werden.

Mundo

Katalanischer Weihnachtsbrauch

Wo Obama sein Geschäft im Stroh verrichtet

Die Katalanen sind ein schräges Volk. Sie betreiben den wohl seltsamstem Mannschaftsport der Welt, indem sie menschliche Türme bauen. Sie führen einen ziemlich schrägen Kampf für die Abtrennung ihrer Region von Spanien. Am schrägsten aber ist ein Brauch, der alljährlich zu Weihnachten bei Außenstehenden für Kopfschütteln sorgt: Zur Weihnachtskrippe stellen sie gern ein kleines Figürchen, das ein wenig abseits von der heiligen Familie ins Stroh kackt – den Caganer.

Gabriela Reff-Köster

+++  Aktuelle epd-Nachrichten  +++  Aktuelle epd-Nachrichten

Weitere Meldungen

14.12.2017 AA_g079

Kirchengemeinde kämpft für konvertierten Iraner

Ein zum Christentum übergetretener Iraner soll abgeschoben werden - die Kirchengemeinde, in der er aktiv ist, will das verhindern.

13.12.2017 esz

»Stell dich doch nicht so an!«

SCHAAFHEIM. Laute Geräusche, helles Licht oder zwischenmenschliche Spannungen – hochsensible Menschen nehmen Sinneseindrücke stärker und intensiver wahr als andere. Pfarrerin Christiane Seresse aus Schaafheim ist eine von ihnen. Sie bezeichnet sich aber lieber als wahrnehmungsbegabt. Was sie damit meint, erläuterte sie in einem Vortrag im Gemeindehaus.

13.12.2017 esz

Lebenskrise kann jeden treffen

FRIEDBERG. Mitten auf Friedbergs belebtem Elvis-Presley-Platz bekommt ein Jahrestag öffentliche Aufmerksamkeit. Seit fünf Jahren gibt es »Verrückt – na und?«, ein Kooperationsprojekt von Diakonischem Werk Wetterau (DWW) und dem Verein »Irrsinnig menschlich«. Beide Institutionen haben sich zum Ziel gesetzt, Verständnis für Menschen mit psychischen Erkrankungen zu wecken und einen Anreiz zur Solidarität zu geben.

13.12.2017 esz

Konflikte als Chance

Herborn . Mitarbeitende sollen bei Konflikten mit dem Arbeitgeber keine Bauchschmerzen haben, sagt Elke Breckner. Warum das so ist, hat sie in Herborn erklärt.

13.12.2017 esz

Liebe und Gewalt gehören nicht zusammen

Gross-Gerau. Streiten geht in Ordnung, Gewalt jedoch nicht. Klingt für die meisten Menschen absolut logisch und banal. Ist es aber nicht für alle. Häusliche <br/>Gewalt kommt häufiger vor, als<br/> viele denken. Das Diakonische Werk Groß-Gerau/Rüsselsheim arbeitet intensiv mit den Tätern, um die Opfer besser schützen zu können.

06.12.2017 esz

Das Glück selbst bauen

Dillenburg/Herborn . Etwas mit den eigenen Händen bauen, nicht allein, sondern zusammen mit anderen, macht Spaß und tut gut. Wenn man dann mit dem Gebauten auch noch etwas unternehmen kann, umso besser.

06.12.2017 esz

Ein besonderer Zauber liegt in der Luft

Frankfurt. Harald Glööckler ist ein Mann, der provoziert. Dies hat auch sein Auftritt in der Friedenskirche gezeigt. Aber vor allem hat der Designer seine Besucher überrascht.

04.12.2017 esz

Krisen sind nur scheinbar weit weg

WEHRHEIM. Früher sei er »Fundamentalpazifist« gewesen, erzählt Sigurd Rink. Aber dann habe es ein Ereignis gegeben, dass ihn seine Einstellung habe überdenken lassen.

04.12.2017 esz

Von der Jungschar zur Kamera

WIESBADEN. Der Altarraum wird seit Jahren zur Bühne bei den Aufführungen der Theater-AG in der Erlösergemeinde von Mainz-Kastel. Nun zeigte die Gruppe ihren neuen Film.

04.12.2017 esz

Von Krieg und Frieden erzählen

NACKENHEIM. Schüler und Konfis versetzten sich in Kinder hinein, deren jüdische Eltern sie während der NS-Zeit alleine ins Ausland schickten, oder sie arbeiteten die DDR-Vergangenheit auf.

Andacht zum Anhören

Andacht zum Hören

Evangelische Sonntags-
Zeitung kostenlos lesen

ev. Sonntags-Zeitung testen

Bestellen Sie hier unverbindlich
Ihr Wunsch Probe-Abo.

Medientipp des Tages

Bibelwort des Tages

Losung und Lehrtext für Donnerstag, 14. Dezember 2017
Gott der HERR rief Adam und sprach zu ihm: Wo bist du? Und er sprach: Ich hörte dich im Garten und fürchtete mich; denn ich bin nackt. 1.Mose 3,9-10
Weil ihr nun Kinder seid, hat Gott den Geist seines Sohnes gesandt in unsre Herzen, der da ruft: Abba, lieber Vater! Galater 4,6

Ihr Terminplaner

Der nützliche Jahresplaner für 2018 ist in gedruckter Version erhältlich oder steht hier zum Download bereit. Mit dem Programm Adobe Reader (Werkzeug: Ausfüllen) können Sie eigene Termine eintragen und archivieren.
Download des Tafelkalenders (PDF)

Luther on Tour

to top