Evangelische Sonntags-Zeitung

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der Evangelischen Sonntags-Zeitung zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Notstandsgesetze

»Lasst das Grundgesetz in Ruh’!«

BONN. Vor gut 50 Jahren verabschiedete der Bundestag die Notstandsgesetze. Die Proteste 1968 waren groß. Angewendet wurden die Gesetze bis heute nicht.

Männer in Talaren demonstrieren auf der Straße und tragen ein Transparent. dpa/Bildarchiv

Alt-Bischöfin Maria Jepsen

Schluss mit »Gelobt sei, was hart macht«

Maria Jepsen, erste lutherische Bischöfin der Welt, hat eine Kämpfernatur. Sonst hätte die 73-Jährige die ganzen Anfechtungen, die ihr als Frau im Pfarramt und später als Bischöfin begegneten, nicht überstanden.

Eine Frau im schwarzen Talar und mit breitem weißen Kragen steht auf einer Kanzel und predigt. epd/Stephan Wallocha

Studentenprotest

Die Spuren der Achtundsechziger

Vor 50 Jahren gingen die Studenten auf die Straße: gegen den Vietnamkrieg, gegen verkrustete Strukturen der noch jungen Bundesrepublik, gegen die Notstandsgesetze. Diese spielen heute keine Rolle.

dpa/Bildarchiv

Pastorale Handreichung

Irritationen ums Abendmahl

Auch künftig werden Ortsbischöfe entscheiden, ob bei konfessionsverschiedenen Paaren der evangelische Partner das Abendmahl bekommt.

epd/Annette Zöpf

Klaus von Dohnanyi wird 90

Mutig, couragiert, einsatzbereit

Klaus von Dohnanyi ist der Spross einer berühmten Familie. Sein Vater war der Widerstandskämpfer Hans von Dohnanyi, seine Mutter Christine die Schwester Dietrich Bonhoeffers. Geboren ist er am 23. Juni 1928. Nun wird er 90 Jahre alt und blickt nicht nur zurück.

Ein Mann sitzt am Klavier, hinter ihm steht ein Mann der Flöte spielt. Im Hintergrund stehen zwei Kinder und ein Weihnachtsbaum. epd/Gütersloher Verlagshaus

+++  Aktuelle epd-Nachrichten  +++  Aktuelle epd-Nachrichten

Weitere Meldungen

19.06.2018 esz

Omar hat Glück

Gross-Gerau . Eigentlich ist er ein Schüler wie alle. Doch Omar lebt noch nicht lange in Deutschland. Nun hat sich der Iraker mit dem Schicksal von Juden im Nationalsozialismus befasst.

19.06.2018 esz

Was passiert mit dem Müll?

Asslar/Herborn . Das, was die Bewohner des Lahn-Dill-Kreises in einem Jahr an Müll produzieren, schaffen die New Yorker an einem Tag. Dennoch sind die Mengen an Abfall auch hierzulande groß. Doch was passiert mit dem Abfall?

19.06.2018 esz

Jesus und Johann sind seine Freunde

MÜHLTAL. Kaum einer, der ihn nicht kennt in Nieder-Ramstadt. Den Mann mit der schwarzen Baskenmütze. Wenn Hermann Bollmann über das Gelände der Nieder-Ramstädter Diakonie (NRD) geht, hat er immer einen Grund, stehen zu bleiben. Irgendjemand braucht immer sein offenes Ohr. Am 10. Juni ist der frühere Diakon der NRD 80 Jahre alt geworden. Mit einem Gemeindefest in und um die Lazaruskirche hat er seinen Geburtstag gefeiert, auch wenn er es gar nicht so groß haben wollte.

19.06.2018 esz

Ein Choral in Bronze

WORMS. Zum 150. Jubiläum des Lutherdenkmals erläutert Werner Zager, was sich der Künstler damals dachte, als er es entwarf. Die Gestalt des Monuments nimmt Bezug auf ein bekanntes Lied Luthers.

19.06.2018 esz

»Die Ideologie hat nur geschlummert«

In Deutschland nehmen judenfeindliche Übergriffe zu und es gibt deutliche Zeichen eines erstarkenden Antisemitismus. Matthias Pieren sprach mit Manfred de Vries.

19.06.2018 esz

Kita und Schlaganfall-Selbsthilfegruppe

NIDDA. Bundesweit gibt es nur 18 »beispielhafte kirchlich-verbandliche Pionierstandorte guter Praxis« des ökumenischen Ortsentwicklungsprojekts »Kirche findet Stadt«. Das Familienzentrum im Stadtteil Wallernhausen ist eines davon.

13.06.2018 esz

Billiges Essen ist real viel teurer

GROSS-UMSTADT. Ohne Wasser geht nichts auf der Welt, ob in Kapstadt oder in Groß-Umstadt. Probleme mit dem Wasser gibt es an beiden Orten: Südafrika kämpft mit dem Wassermangel, Groß-Umstadt mit einer zu hohen Nitratbelastung. »Genug für alle? – Der Kampf ums saubere Wasser« hieß das Thema beim Diskussionsabend im sehr gut besetzten Groß-Umstädter Gemeindehaus.

13.06.2018 esz

Eine Party am Fluss

Offenbach. Schon mal was von Upcycling gehört? Wenn nicht, dann lohnt sich ein Besuch des Mainuferfestes. Und nicht nur deshalb.

13.06.2018 esz

Auskunft auf Tastendruck

Herborn . Wo finde ich einen Kindergartenplatz? Wie sieht das Konzept der Einrichtung aus? Wie viel kostet die Betreuung? Kirche hat mit dem Evangelischen Familienzentrum in Frohnhausen (Dillenburg) dafür eine kinderleicht zu bedienende Hilfe herausgebracht: Mit der App »Kita! Willkommen« für die Region Nord-Nassau können sich Eltern schnell über Kindertagesstätten und Betreuung informieren.

12.06.2018 esz

Gemeinsam Verantwortung übernehmen

MAINZ. Die Spielgruppe der Evangelischen Familienbildung lindert den Mangel an Kita-Plätzen auf dem Lerchenberg. Wenn die Förderung ausläuft, hofft sie auf die Hilfe der Stadt.

Sonderbeilage bestellen
Wegweiser Glauben – Der zweite Glaubenskurs der Evangelischen Sonntags-Zeitung. Ein Kurs in 50 Kapiteln. Lesen – Wissen – Diskutieren.
Evangelische Sonntags-
  Zeitung kostenlos lesen

Bestellen Sie hier unverbindlich
Ihr Wunsch Probe-Abo.

Medientipp des Tages
Bibelwort des Tages
Losung und Lehrtext für Freitag, 22. Juni 2018
Freue dich und sei fröhlich, du Tochter Zion! Denn siehe, ich komme und will bei dir wohnen, spricht der HERR. Sacharja 2,14
Darin ist erschienen die Liebe Gottes unter uns, dass Gott seinen eingebornen Sohn gesandt hat in die Welt, damit wir durch ihn leben sollen. 1.Johannes 4,9
Immer mittendrin
Newsletter

Der gemeinsame Newsletter der EKHN und der Sonntags-Zeitung informiert Sie über aktuelle Themen und Debatten, Ereignisse und Veranstaltungen.

Bestellen Sie ihn hier kostenlos:

to top