Evangelische Sonntags-Zeitung

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der Evangelischen Sonntags-Zeitung zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Deutliche Kritik

Käßmann: Ältere sollen in Krise zurückstecken

HANNOVER/DORTMUND. Die einstige EKD-Ratsvorsitzende Margot Käßmann fordert schnelle Schul- und Kita-Öffnungen – und die Bereitschaft Älterer, dafür zu Hause zu bleiben. Mit Blick auf die Isolation vieler Pflegeheimbewohner kritisieren Patientenschützer die Äußerungen scharf.

epd/Dethard Hilbig

Hochzeit und Corona

Brautpaare verschieben kirchliche Trauung

FRANKFURT, MAINZ. Wochenlang bereiten sich Paare auf ihre Trauung vor. Alles soll perfekt sein, die Vorfreude ist riesig. Doch wegen der Corona-Pandemie können Hochzeiten zurzeit nicht stattfinden – zumindest nicht so, wie man sich seinen schönsten Tag im Leben vorstellt.

privat/Annette Szillinsky-Flieger

Guatemala

Keine Arbeit, kein Essen in Armenvierteln

Guatemala ist das Land mit den wenigsten Krankenhäusern auf dem amerikanischen Kontinent. Wenn die Fallzahlen dort steigen, bekommen die meisten schwer kranken Covid-19-Patienten keine ausreichende medizinische Versorgung. Gleichzeitig führt der Lockdown dazu, dass Menschen hungern.

Andreas Boueke

Amnesty

Nigerias Militär inhaftiert und foltert Tausende Kinder

Genf/Abuja. Menschenrechtler werfen der Armee in Nigeria vor, Tausende Kinder im Zuge des sogenannten Anti-Terror-Kampfs zu inhaftieren und zu foltern. Die Opfer seien Minderjährige, die von der Terrororganisation Boko Haram verschleppt und dann als »Ehefrauen« missbraucht oder zum Kampf gezwungen worden seien, heißt es in einem Bericht von Amnesty International. Damit vergrößere das Militär das Leid von Familien und Kindern weiter, erklärte die Afrika-Expertin der Organisation, Franziska Ulm-Düsterhoft.

picture alliance / Kristin Palitza

#Kirche2060

Online first wegen Corona

Die Arbeit an ihrem neuen Projekt hatten sie sich ganz anders vorgestellt. Sie wollten dahin gehen, wo junge Menschen sich treffen, an Kristallisationspunkte in den hippen Stadtbezirken Berlins. Es kam anders.

Andrea von Fournier

Kinderwunsch

»Wir haben nie gelernt, zu scheitern«

Franziska Ferber wollte immer Kinder haben. Doch egal, was sie probiert hat, es hat nicht geklappt mit dem Mutter werden. Vermisst hat sie Hilfe in der schwierigen Zeit. Heute hilft sie als Kinderwunsch-Coachin ungewollt kinderlosen Frauen. Mit ihr hat Stefanie Bock über die Angst vor einem Leben ohne das Wunschkind und das Loslassen eines Lebenstraums gesprochen.

esz/Lisa-Marie Schmidt

#Kirche2060

Was gibt dem Leben Sinn?

Die schlechte Nachricht: Die Kirche verliert Mitglieder. Die gute Nachricht: Es liegt nicht nur am demografischen Wandel, deshalb lässt sich etwas dagegen tun. Und es gibt sie ja, die Angebote für Frauen und Männer zwischen 18 und 35. Die Evangelische Sonntags-Zeitung stellt unter dem Titel #Kirche 2060 in den nächsten Wochen Projekte, Initiativen und Gemeinden für junge Leute in ganz Deutschland vor. Vielleicht lädt das ein oder andere Beispiel zum Nachahmen ein.

privat

+++  Aktuelle epd-Nachrichten  +++  Aktuelle epd-Nachrichten



Weitere Meldungen

28.05.2020 esz

Klicken, mitnehmen, ausprobieren

OPPENHEIM. Während der Corona-Pandemie ist das Jugendhaus Oppenheim geschlossen. Dessen Mitarbeiter haben sich andere Wege ausgedacht, um mit Kindern und Jugendlichen in Kontakt zu bleiben –sowohl in der digitalen als in der analogen Welt.

26.05.2020 dob

Wiesbaden mit dem Smartphone erkunden

WIESBADEN. Spazierengehen ist langweilig, meinen viele Kinder und Jugendliche. Bildungsreferentin Susanne Claußen aus dem Dekanat Wiesbaden zeigt während Corona das Gegenteil.

25.05.2020 dob

Online-Gottesdienst mit Prinz Asfa-Wossen Asserate

NIEDERHÖCHSTADT. Kreativ sein – das fällt der Niederhöchstädter Andreasgemeinde nicht schwer. Während Corona findet der beliebte GoSpecial-Gottesdienst online statt – wie gewohnt mit prominenten Gästen.

25.05.2020 esz

Jugendkirchentag nur noch als digitales Ersatzformat

"WI(r) verändern die Welt. Bist Du dabei?": Unter diesem Motto wollten am Fronleichnamswochenende, 11. bis 14 Juni, in Wiesbaden rund 5.000 junge Leute den 10. Jugendkirchentag der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) feiern.

24.05.2020 esz

Kirchengemeinde lässt Bäume pflanzen

LINDEN. Mit der Aktion »Umwelt (neu) begreifen« will die Kirchengemeinde für neue Bäume sorgen – hierzulande und in Kenia. Die Aktion passt in die Zeit – denn Umwelt- und Gesundheitsschutz hingen zusammen, begründet die Gemeinde.

22.05.2020 esz

Gute Gedanken an der Leine für Patienten

Dillenburg. Die Klinikseelsorge in der Dillklinik bietet gute Gedanken auf einer Leine zum Abholen an. Pfarrerin Sabine Kohlbacher hatte die Idee dazu.

21.05.2020 esz

Kinder erleben digitale Freizeit

BUSECK. Die Corona-Pandemie macht Kinderfreizeiten derzeit nahezu unmöglich. Dekanatsjugendreferentin Carola Geck zeigt den Kindern die Welt dann eben einfach am Bildschirm.

20.05.2020 esz

Gemeinden drehen Videofilm

Westerwald. Ein Himmelfahrtsgottesdienst mit Händen und Füßen, auf dem Fahrrad und auf der grünen Wiese haben sechs Kirchengemeinden gedreht.

15.05.2020 esz

Nachbarn in Bad Ems singen weiter

BAD EMS. Die Corona-Pandemie schweißt Menschen zusammen. Besonders gut geht das mit Musik. Und warum sollte damit nach Corona Schluss sein?

14.05.2020 esz

Dekanat Nassauer Land unterstützt Tansania im Kampf um Corona

SINGHOFEN/MABIRA. Die Menschen im Dekanat Nassauer Land sorgen sich wegen Corona um die Partner im Bezirk Mabira in Tansania. Der Arbeitskreis »Nassau-Mabira« will die Menschen dort unterstützen, um das Schlimmste abzuwenden.


Evangelische Sonntags-
  Zeitung kostenlos lesen

Bestellen Sie hier unverbindlich
Ihr Wunsch Probe-Abo.

Ihr Gebet

Wenn wir die Masken ablegen in hoffentlich nicht ferner Zukunft, was bleibt dann in unserem Gedächtnis? Der Abstand als gegenseitige Rücksichtnahme, persönlicher und nationaler Egoismus, Populismus, beidseitiges Vertrauen zwischen Regierung/Wissenschaft und Bürgern, die Zerbrechlichkeit der Schöpfung und der Geschöpfe? Ich fühle mich unsicher, bin mal ängstlich, mal zuversichtlich, bin aber gewiss: Gott ist bei uns alle Tage. Guter Gott wir loben dich.
Hans-Jörg Fritz-Knötzele/

www.kircheundco.de/spurensuche

Impulspost aktuell
Wegweiser Glauben
  hier bestellen
Wegweiser Glauben – Das komplette Magazin jetzt bestellen!
Newsletter

Der gemeinsame Newsletter der EKHN und der Sonntags-Zeitung informiert Sie über aktuelle Themen und Debatten, Ereignisse und Veranstaltungen.

Bestellen Sie ihn hier kostenlos:

to top