Evangelische Sonntags-Zeitung

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der Evangelischen Sonntags-Zeitung zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Alle Nachrichten

Spiritualität

Auf der Suche

Susanne RappWie man den Alltag hinter sich lassen kann, verrät Ulrike Langvom Landesverband Evangelischer Frauen in Hessen und Nassau.

Büttelborn. Beim Frauenfrühstück des Dekanats Groß-Gerau-Rüsselsheim verriet Referentin Ulrike Lang, dass an ihrem Spiegel im Badezimmer ein Zettel hängt, auf dem die Buchstaben A, L und I zu lesen sind. Genau dies ist ihr eine große Hilfe im Alltag.

Bildergalerie

Wer kennt es nicht, das Gefühl, ständig getrieben zu sein. Immer gesund und leistungsstark, stets erreichbar sein zu müssen. Schlichtweg rund um die Uhr zu funktionieren. Diese Beanspruchung führt bei vielen Menschen dazu, dass sie erschöpft sind, sich ein anderes Leben wünschen, nach einer Sinnorientierung suchen.

Einfache Übungen

Der Mensch sei gesellschaftlichen Erwartungen ausgesetzt, sagte Referentin Ulrike Lang vom Landesverband Evangelischer Frauen in Hessen und Nassau. Dabei gehe der natürliche Rhythmus des Menschen verloren. Die Sehnsucht nach Tiefe und Achtsamkeit für das eigene Ich wachse. Um zurück zu einem inneren Gleichgewicht zu gelangen, könne Spiritualität als Kraft helfen. Einfache Übungen zeigte die Referentin im Laufe ihres Vortrags den Besucherinnen

Ruhig sitzen, Hände falten

So etwa das ruhige Sitzen auf einem Stuhl mit gefalteten Händen im Schoß. Dabei stellte Lang die Frage, ob bei den verschränkten Händen der rechte oder linke Daumen oben sei. Dann bat sie die Anwesenden, die Handhaltung zu ändern, so dass der andere Daumen oben ist. »Kleine Veränderungen helfen, neue Muster auszuprobieren und den Körper wahrzunehmen«, so Ulrike Lang.

Offenheit und Liebe

»Spiritualität ist eine Lebenshaltung, eine Suchbewegung nach innen.« Nach außen bewirke sie Offenheit und Liebe gegenüber den Mitmenschen. Der Begriff Spiritualität kann auf unterschiedliche Weise gedeutet werden. Als christlicher Gedanke strebt er die Geist-Erfülltheit an. Das Ein- und Ausüben von Ritualen im Alltag kann unterstützen und helfen. Susanne Rapp

Diese Seite:Download PDFDrucken

Ihre Ansprechpartnerin

Renate Haller (rh)
Chefin vom Dienst

Tel.: 069 / 92107-444
E-Mail

to top