Evangelische Sonntags-Zeitung

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der Evangelischen Sonntags-Zeitung zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Swinging London und Kanal-Inseln - Eine ganz besondere Seereise

phoenix reisen

Mit dem Schiff nach London

Zugegeben – das Schiff ist im allgemeinen nicht das Verkehrsmittel der ersten Wahl für einen Abstecher nach London. Unsere Kreuzfahrt ab Bremerhaven und zurück mit der beliebten MS Astor ist jedoch etwas ganz Besonderes.

Nach einer Nachtfahrt durch die Nordsee und einem entspannten Tag auf See fahren wir die Themse aufwärts, legen abends im Londoner Hafen Greenwich an und bleiben über Nacht. Erst am nächsten Abend geht es weiter, damit Sie Großbritanniens lebendige Metropole erkunden und genießen können.

Nächste Station ist Portland, eine winzige Kalksteininsel vor der englischen Südküste. Sie ist Teil der Jurassic Coast, die 2001 als erste Naturlandschaft Englands in die Liste des Weltkulturerbes der Unesco aufgenommen wurde. Sie ist eine bedeutende Fundstätte für Fossilien und liefert Kalkstein für die Bauindustrie.

Für Gourmets sind die britischen Kanalinseln schon seit jeher ein Begriff: Sie verbinden englische Gastlichkeit mit der Raffinesse französischer Küche. Victor Hugo beschrieb sie als ein Stück Frankreich, dass ins Meer fiel und von England aufgesammelt wurde. Der Golfstrom sorgt für ein mildes Klima mit fast schon subtropischer Vegetation. Ackerbau und Viehzucht waren neben Handel und Fischerei die Haupteinnahmequellen ihrer Bewohner. Heutzutage ist natürlich der Tourismus hinzugekommen.

Die größte der Kanalinseln, Jersey, liegt in der Bucht von St. Malo unmittelbar vor der französischen Küste. Lernen Sie ihre quirlige Hauptstadt St. Helier kennen und besuchen Sie während einer Panoramafahrt durch die eindrucksvolle Landschaft das einzige Weingut der Insel. St. Peter Port auf Guernsey war schon zu römischer Zeit ein belebter Hafen. Ein bunter Mix verschiedener architektonischer Stile erinnert daran, dass die Stadt über Jahrhunderte von Einwanderern, von Seefahrern und Kaufleuten geprägt wurde. Auf einer Rundfahrt mit dem restaurierten Oldtimerbus Baujahr 1954 sehen sie adrette kleine Ortschaften und die vermutlich kleinste Kirche der Welt.

Den Schlusspunkt setzt ein Abstecher zur winzigen Kanalinsel Sark. Sie ist autofrei, kennt keine asphaltierten Straßen, nur Fahrräder, Kutschen und Traktoren sind dort erlaubt. Auch hohe Häuser sind tabu. Beliebteste Sehenswürdigkeit sind die symmetrischen Gärten »La Seigneurie«. Nach einem weiteren entspannten Seetag kehrt die MS Astor schließlich nach Bremerhaven zurück. An Bord der MS Astor werden Sie mit umfangreicher Vollpension verwöhnt. Dazu gehört der Nachmittagskaffee mit Kuchen ebenso wie ein Mitternachtssnack.

Und noch einen besonderen Clou bietet diese Kreuzfahrt: Für Singles steht ein begrenztes Kontingent an Einzelkabinen ohne Zuschlag zur Verfügung. Der Bustransfer von und nach Bremerhaven ist im Reisepreis inbegriffen.

Termin
17. bis 24. September 2018
 Preise pro Person
im Einzelzimmer: 1459 €
 
 Informationen anfordern

Diese Seite:Download PDFDrucken

Ihre Ansprechpartnerin

Marion Packhäuser-Lutz
Redaktions-Assistentin, Social-Media, Internet

Tel.: 069 / 92107-441
E-Mail

to top