Evangelische Sonntags-Zeitung

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der Evangelischen Sonntags-Zeitung zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Danzig, Hansestadt an der Ostsee, verwoben mit zwei Ländern

pixabay

Goldene Bernsteinstadt an der Ostseeküste

Die Hansestadt Danzig (Gdansk) an der Ostsee ist nicht nur wunderschön, sie ist auch historisch unglaublich interessant. Stets war sie in die Geschichte zweier Länder verwoben, Polen und Deutschland. Als Gründungsort der Gewerkschaft Solidarnosc ist sie auch der Ursprung eines freien und demokratischen Polen. Erleben Sie die vielen Gesichter der Stadt, die lebendige Stimmung in der schönen Altstadt, die herrlichen Ostseestrände um die Ecke. Oder noch besser: Lassen Sie sich einfach treiben. Ob das Rathaus, der Neptunbrunnen, die Lange Gasse oder das berühmte Krantor. Ob Artushaus, Goldenes Tor oder Grünes Tor, Frauengasse oder auch Bernsteingasse, Königliche Kapelle oder das Denkmal der Werftarbeiter: In Danzig kommt man von einem geschichtsträchtigen Gebäude oder Denkmal zum nächsten.

In der Umgebung besichtigen wir die Deutschordenstadt Marienburg. Die gleichnamige Burg gilt als die größte mittelalterliche Festungsanlage dieser Art in Europa. Die gewaltige Größe dieser Wehranlage bringt jeden Besucher zum Staunen. Auch den Danziger Stadtteil Oliva mit seiner berühmten Zisterzienserabtei sowie die Hafenstadt Gdynia (Gdingen) und das Seebad Sopot (Zoppot) steuern wir an. Sopot bietet die längste Seestegpromenade aus Holz in Europa.

Die Hansestadt Danzig (Gdansk) an der Ostsee ist nicht nur wunderschön, sie ist auch historisch unglaublich interessant. Stets war sie in die Geschichte zweier Länder verwoben, Polen und Deutschland. Als Gründungsort der Gewerkschaft Solidarnosc ist sie auch der Ursprung eines freien und demokratischen Polen. Erleben Sie die vielen Gesichter der Stadt, die lebendige Stimmung in der schönen Altstadt, die herrlichen Ostseestrände um die Ecke. Oder noch besser: Lassen Sie sich einfach treiben. Ob das Rathaus, der Neptunbrunnen, die Lange Gasse oder das berühmte Krantor. Ob Artushaus, Goldenes Tor oder Grünes Tor, Frauengasse oder auch Bernsteingasse, Königliche Kapelle oder das Denkmal der Werftarbeiter: In Danzig kommt man von einem geschichtsträchtigen Gebäude oder Denkmal zum nächsten.

In der Umgebung besichtigen wir die Deutschordenstadt Marienburg. Die gleichnamige Burg gilt als die größte mittelalterliche Festungsanlage dieser Art in Europa. Die gewaltige Größe dieser Wehranlage bringt jeden Besucher zum Staunen. Auch den Danziger Stadtteil Oliva mit seiner berühmten Zisterzienserabtei sowie die Hafenstadt Gdynia (Gdingen) und das Seebad Sopot (Zoppot) steuern wir an. Sopot bietet die längste Seestegpromenade aus Holz in Europa.

Termin
2. bis 6. Oktober 2018
 Preise pro Person
im Doppelzimmer: 749 €
 
 Informationen anfordern

Diese Seite:Download PDFDrucken

Ihre Ansprechpartnerin

Marion Packhäuser-Lutz
Redaktions-Assistentin, Social-Media, Internet

Tel.: 069 / 92107-441
E-Mail

to top