Evangelische Sonntags-Zeitung

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der Evangelischen Sonntags-Zeitung zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Kirche anders

Kirche für zu Hause

epd / Meike Boeschemeyer

Man kann sich nahe sein auch über die Distanz hinweg. Derzeit dürfen keine Gottesdienste in Kirchen stattfinden. Trotzdem kann man sich gegenseitig stärken. Dafür lassen sich derzeit viele viel einfallen. Auch das ökumenische Team von "Kirche im HR" bietet Kirche für zu Hause an - nicht nur in Zeiten von Corona.

Man kann sich nahe sein auch über die Distanz hinweg. Derzeit dürfen keine Gottesdienste in Kirchen stattfinden. Trotzdem kann man sich gegenseitig stärken. Dafür lassen sich derzeit viele viel einfallen.

Kirche von zu Hause - nicht nur in Zeiten von Corona

Das ökumenische Team der kirchlichen Rundfunkarbeit im hr, stellt hier für Sie zusammen, wie Sie trotz Quarantäne, Heimarbeit und zu Hause Bleiben zusammen mit anderen beten, Gottesdienst halten und gute Gedanken für die jetzige Situation finden können:

  • Die Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck stellt jeden Sonntag ab 9 Uhr eine Video-Andacht auf ihre Webseite. Bischöfin Dr. Beate Hofmann hat diese online abrufbare Andacht am vergangenen Sonntag gehalten. Sie können sie hier anschauen.

  • Kommenden Sonntag, am 22. März, wird Pfarrerin Andrea Wöllenstein aus Marburg diese Video-Andacht gestalten, die Sie über die Webseite mitfeiern können. Seien Sie gewiss: Egal zu welcher Zeit Sie die Andacht anklicken - Sie sind dabei nicht allein. Zeitversetzt oder sogar gleichzeitig tun das viele andere mit Ihnen. Oder Sie laden über Facebook andere dazu ein, gleichzeitig mit Ihnen die Video-Andacht zu schauen und auf diese Weise gemeinsam Gottesdienst zu halten. Die Facebook-Funktion dafür heißt "Watch Party". Bitte nicht an dem Namen stören - es ist tatsächlich berührend zu erleben, wie andere sich zuschalten und ihr "Amen" posten.

  • Das Bistum Mainz bietet auf seiner Webseite eine Übersicht, wo und wie Sie Gottesdienste online finden und mitfeiern können.

  • Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) listet viele Möglichkeiten auf, wie man Kirche von Zuhause erleben kann: www.ekd.de/kirchevonzuhause

  • Das Bistum Fulda sendet jeden Abend einen Gottesdienst um 18:30 Uhr auf Youtube und Bistum-Fulda.de. Dazu kommt ein Abendimpuls aus der Michaelskirche um 20:30 Uhr. Für Sonntag ist ein live Gottesdienst ebenfalls auf Webseite und Youtube geplant.

  • Im aktuellen "Wort zum Sonntag" spricht Pfarrerin Stefanie Schardien darüber, wie man jetzt für andere da sein kann, ohne ihnen zu Leibe zu rücken und sie dadurch zu gefährden.

  • Beate Hirt, die katholische hr-Senderbeauftragte in unserem ökumenischen Team, postet auf Facebook zweimal täglich ein besonderes Gebet: Wenn um 12 und um 18 Uhr das Glockenspiel der Christuskirche in Mainz erklingt, summt oder singt sie erstens den Choral der Glocken mit. Zweitens betet sie das Gebet in der Corona-Krise auf unserer Webseite Kirche im HR und schließt drittens mit einem Vaterunser. Sie können mitbeten!

  • Im Fernsehen und Radio und selbstverständlich jeweils auch online gibt es jeden Sonntag Gottesdienste, die Sie von zu Hause aus mitfeiern können und sich dabei mit den vielen anderen Zuschauer/innen bzw. Zuhörer/innen verbunden wissen dürfen. Den sonntäglichen zdf-Gottesdienst finden Sie hier. - Im Deutschlandfunk können Sie jeden Sonntag einen Gottesdienst hören - im Wechsel evangelisch und katholisch. Was die katholische Kirche auf der Deutschen Welle sendet, erfahren Sie hier. - In der ARD gibt es zu den Feiertagen hier einen Gottesdienst.

  • Eine interaktive Möglichkeit, Gottesdienst im Netz zu feiern, ist sublan.tv. Interaktiv bedeutet: Sie können Ihre Anliegen, Gedanken, Fragen, Gebete live posten und diese sind Teil des sublan-Gottesdienstes. Die nächste interaktive Andacht gibt es am Sonntag, 22. März um 10 Uhr mit dem evangelischen Pfarrer Rasmus Bertram - einfach sich hier reinklicken!

  • Ihre Kirchengemeinde am Ort lässt sich gewiss noch viel mehr einfallen, damit Sie Inspiration und Verbundenheit erleben können auch über die derzeitige Sicherheitsentfernung hinweg. Last, but not least: auf der Webseite Kirche im HR finden Sie jeden Tag neue Beiträge unserer Autorinnen und Autoren mit Impulsen und Zuspruch aus christlichem Glauben heraus. Wir sind keinen Deut klüger. Aber wir wollen mit Ihnen teilen, was stärkt, Mut macht und zwischendurch auf ganz andere Gedanken bringt.

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top