Evangelische Sonntags-Zeitung

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der Evangelischen Sonntags-Zeitung zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Regionales

18.09.2019 esz

Läuft!

GROSS-UMSTADT. Seit Beginn dieses Jahres gibt es das Bewerbercafé in Groß-Umstadt. Die Ehrenamtlichen, die sich hier engagieren, möchten Flüchtlinge durch Arbeit integrieren.

17.09.2019 esz

Wie Frauen ihr Leben und ihre Welt gestalten

GLAUBURG. Frauen können es ja nie allen recht machen. Widmen sie sich voll und ganz ihren Kindern, sind sie faul, arbeiten sie, sind sie Rabenmütter. Haben sie gar keine Kinder, sind sie unsozial. Es sei denn, sie sind Nonnen – aber dann haben sie andere Probleme.

11.09.2019 esz

Ausstellung mit Bildern Gerhard Hegemanns

MAINZ. Die Friedenskirche im Stadtteil Mombach ist ein Ort des Austauschs. Kunst spielt dabei eine wichtige Rolle. Derzeit bewegt sich dort der Künstler Gerhard Hegemann zwischen Formen und Farben – und Besucher der Kirche werden zu seinen Bildern selbst kreativ.

11.09.2019 esz

Zweite Auflage des »Wetterauer Gospelfestivals«

FRIEDBERG. Die Stadthalle verwandelte sich zum Schauplatz des »Wetterauer Gospelfestivals«, das rund 350 Sängerinnen und Sänger und 400 Besucher zum Abschlusskonzert in die Wetterau lockte.

11.09.2019 esz

Aufs Dach der Kirche

WIESBADEN. Von wegen Kirche ist nicht spannend. In der Wiesbadener Marktkirche können Besucher eine außergewöhnliche Führung erleben.

11.09.2019 esz

Im Wasser Gott nah sein

Langen. 45 Täuflinge und ihre Familien sind der Einladung von Dekan Reinhard Zincke und seinen Pfarrern zur Taufe unter freiem Himmel gefolgt. Und damit nicht genug: Fast 1000 Besucher waren zudem zum Tauffest gekommen.

04.09.2019 esz

Mit Hundegebell das Vaterunser beten

Frankfurt . Tiere spielen für Gott keine Rolle? Mitnichten, sagt Uwe Döhn und lädt einmal im Jahr zur Andacht für Mensch und Tier. Und da ist jedes Mal einiges los.

04.09.2019 esz

Ein kurioser Start

Wetzlar. Er ist seit 30 Jahren Pfarrer im Stadtteil Naunheim und geht zum 1. Oktober in den Ruhestand: Die Rede ist von Eberhard Arnold. Vor 64 Jahren erblickte er das Licht der Welt in Frankfurt und ist in der Opelstadt Rüsselsheim aufgewachsen. In den drei Jahrzehnten seiner Berufstätigkeit hat Arnold rund 1500 Predigten gehalten, gut 1000 Naunheimer beerdigt, etwa 500 Kinder getauft.

04.09.2019 esz

Smartphone-Entdecker 55plus

FÜRTH. » Es können sich nur diejenigen sicher und selbstbewusst in digitalen Medien bewegen, die sich auskennen«, sagte Tobias-Albers-Heinemann. Der Medienpädagoge im Zentrum Bildung der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) stellte das Projekt »Smartphone entdecken« vor. Es wendet sich an die Generation 55plus.

03.09.2019 esz

Mit dabei beim Guss einer neuen Glocke

RANSTADT/SINN. Die Ober-Mockstädter brauchen ein neues Glöckchen. Dafür haben sie eine gute Adresse gefunden.

Hier gelangen Sie zu den aktuellen Artikeln aus den jeweiligen Regionen

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top