Evangelische Sonntags-Zeitung

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der Evangelischen Sonntags-Zeitung zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Forum

Konfliktlösung mit kreativen Mitteln

Zu: »Erster Ostermarsch und »Peace-Zeichen«; Evangelische Sonntags-Zeitung Nr. 13 vom 1. April 2018.

Vielen Dank für den hilfreichen Artikel auf Seite neun zum Hintergrund des Peace-Zeichens! Informativ, da das Entstehen und die Bedeutung des Symbols erläutert wird, was gerade bei Gesprächen mit Jüngeren, die das Zeichen nur noch vom Sehen kennen, nützlich ist. Nun hoffe ich natürlich sehr darauf, dass Sie dann in der übernächsten Nummer über die diesjährigen Ostermärsche berichten werden .... vielleicht bundesweit, aber doch vor allem aus dem Gebiet unserer EKHN, wo ja wohl drei wichtige Versammlungen friedlich anmarschiert wurden. Eigentlich hätte ich mich noch mehr gefreut, wenn bereits zu Ostern auf dieser Seite neun an einer ins Auge springenden Stelle in einem kleinen Kasten die wichtigsten Daten und Uhrzeiten angegeben worden wären und die Adresse zum Beispiel des Friedenspfarramts der EKHN oder des Ostermarsch-Büros in Frankfurt für genauere Details ...

Denn ich bin doch regelrecht erschrocken, als ich mich – direkt mich auf diese Seite neun beziehend – in einem Wartezimmer noch am Gründonnerstag mit einer anderen Patientin unterhielt, die der Auffassung war (wie das ja auch dieser Artikel fast suggeriert), dass die Ostermarschbewegung eine Sache der 60er und der 80er Jahre gewesen sei ... Wichtig ist es aber jetzt und heute, dass gerade auch in der Kirche deutlich wird, wie dringend Menschen gebraucht werden, die mit kreativen Mitteln andere (als die militärischen) Wege der Konfliktlösung erarbeiten und umsetzen, die auf die Gefahren der Atombewaffnung hinweisen und für den Beitritt Deutschlands zum internationalen Atomwaffenverbots-Vertrag eintreten und die auch gegen die beschämend große Masse der Waffenexporte aus Deutschland arbeiten und auf die Straße gehen. Sicherlich werden Sie gerade hierzu von dem einmaligen Lauf – Staffellauf Frieden geht – gegen die Rüstungsexporte aus Deutschland (von Oberndorf bis nach Berlin) dann Ende Mai berichten: in der EKHN sind die Stationen am 25. und 26. Mai ! (Informationen dazu bei www.frieden-geht.de)

Gisa Luu; Frankfurt

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top