Evangelische Sonntags-Zeitung

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der Evangelischen Sonntags-Zeitung zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Forum

Weibliche Variante<br/>wird unterschlagen

Zu: »Vorne rechts: Teuflisch«; Evangelische Sonntags-Zeitung Nr. 12 vom 25. März 2018.

FORUM

Ihre Glosse vom 25. März hat mir wieder einmal sehr gut gefallen. Dabei ist mir eingefallen, dass die ausdrückliche Nennung der Frauen nach der Werbung von irgendwelchen Medikamenten unterbleibt. Es müsste nämlich gerechterweise heißen: »Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt beziehungsweise Ihre Ärztin oder Ihren Apotheker beziehungsweise Ihre Apothekerin.« Ich gebe zu, dass das so nicht gut ankäme. Weil aber dieser Spruch ohne Nennung der Weiblichkeit sehr viele Jahre ohne schlechtes Gewissen gesprochen wurde, wäre es nur fair, wenn es für einige Zeit heißen würde: »Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie ihre Ärztin oder Ihre Apothekerin.« Übrigens: mein Hausarzt ist eine Ärztin und mein Apotheker ist eine Apothekerin.

Hermann Schäfer; Dreieich

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top