Evangelische Sonntags-Zeitung

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der Evangelischen Sonntags-Zeitung zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Teil einer großen Gemeinschaft

Tauffest am Badesee

eöa/Berndt BiewendtTaufe mit lebendigem Wasser.

BENSHEIM. Das geplante Tauffest des Dekanats Bergstraße am 25. August am Bensheimer Badesee stößt auf Resonanz. Bislang liegen 17 Anmeldungen von Täuflingen vor. Weitere zehn haben bereits Interesse signalisiert. Anmeldungen sind noch bis zum Beginn der hessischen Sommerferien am 1. Juli möglich.

Mit dem Tauffest am Badesee will das Dekanat Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen einen feierlichen Rahmen bieten, sich für die Taufe zu entscheiden. Auf die Täuflinge beziehungsweise ihre Familien kommen keine Kosten zu. Sie haben die Möglichkeit, sich am Taufbecken auf traditionelle Weise taufen zu lassen oder durch Untertauchen im Badesee. Pfarrerinnen und Pfarrer der mitwirkenden Kirchengemeinden werden die Taufhandlungen vollziehen. Beteiligt sind die Gemeinden Alsbach, Bensheim/Stephanus, Birkenau, Hähnlein, Heppenheim/Christus, Heppenheim/Heilig-Geist, Gronau-Zell, Lorsch, Mörlenbach und Schönberg-Wilmshausen.

Die Samaritanerin, die Jesus am Brunnen trifft

Am Badesee wird zudem ein Brunnen aufgebaut und die Geschichte von der Samaritanerin erzählt, die Jesus an einem Brunnen trifft. Er unterscheidet das Brunnenwasser vom lebendigen Wasser: »Wer von diesem Wasser trinkt, den wird wieder dürsten; wer aber von dem Wasser trinkt, das ich ihm gebe, den wird in Ewigkeit nicht dürsten, sondern das Wasser, das ich ihm geben werde, das wird in ihm eine Quelle des Wassers werden, das in das ewige Leben quillt.« (Johannes 4,13b–14)

Sie müssen nichts und niemanden fürchten

Die Taufe gilt als sichtbares Zeichen dafür, dass Gott diesen Menschen angenommen hat. Sie erinnert daran, dass alle Menschen Gottes Geschöpfe sind. Die Menschen können, so verspricht Gott durch die Taufe, schon jetzt befreit leben. Sie müssen nichts und niemanden fürchten – nicht einmal den Tod, weil in dem lebendigen Wasser das ewige Leben quillt. Das Dekanat will Täuflingen und ihren Familien die Möglichkeit bieten, die Taufe auf ganz besondere Weise zu erleben. Das Tauffest biete eine Möglichkeit, sich über die eigene Familie hinaus als Teil einer größeren Gemeinschaft zu fühlen.esz/Berndt Biewendt

Anmeldungen zum Tauffest nimmt das Dekanat Bergstraße entgegen unter der Telefonnummer 0 62 52/67 33–20 oder per E-Mail ev.dekanat.bergstrasse@ekhn-net.de. Interessierte können sich auch direkt an eine der beteiligten Kirchengemeinden wenden.

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top