Evangelische Sonntags-Zeitung

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der Evangelischen Sonntags-Zeitung zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Konfirmanden

Beim Frieden suchen Spaß haben

Rebecca KellerHoch hinaus geht es für die Konfis in Darmstadt.

DARMSTADT. Wo hätte dieser Tag unter diesem Motto besser laufen können als in der Friedensgemeinde? Rund 130 Konfirmandinnen und Konfirmanden setzten sich mit der Jahreslosung »Suche Frieden und jage ihm nach« auseinander.

Was braucht es zum Frieden?«, fragt Diakonin Antje Sand-rock-Böger die vielen Jugendlichen zum Abschluss in der Friedenskirche. Dann ertönt ein Schlagwort nach dem anderen von den Konfirmandinnen und Konfirmanden in den Bankreihen: Jesus, Versöhnung, Gleichberechtigung gehören zum Frieden, genauso wie Liebe, Freundschaft, Freiheit und – genügend Schlaf. Gelöstes Gelächter erfüllt den Kirchenraum nach einem erlebnisreichen Tag.

Frieden fängt bei dir selbst an

Stadtjugendpfarrer Eckhart Friedrich versicherte den Konfirmandinnen und Konfirmanden aus 20 Darmstädter Kirchengemeinden: »Ihr seid eine große Gemeinschaft.« Eine weitere Botschaft dieses Tages lautete, dass es gut sei, »Frieden zu schließen mit sich und anderen«. Denn Frieden fange zuerst bei einem selber an.

In Frieden leben

Am Vormittag beschäftigten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Kleingruppen mit dem Motto der Jahreslosung, gestalteten Plakate mit Schlagworten, wie Menschen miteinander in Frieden leben können. Am Nachmittag ging es dann in den Actionpark rund um die Kirche und auf der kleinen benachbarten Parkanlage. Hier hat das Konfitag-Team für das Konzept Impulse vom Jugendkirchentag der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau aufgenommen. Das erklärte Malvina Schunk vom Stadtjugendpfarramt. Gemeinsam mit der Teamerin Nora Dzieia hatte sie die Leitung des Dekanatskonfitags übernommen.

Kirche ist bunt und fröhlich

»Die Jugendlichen sollen hier Kirche mal anders erleben. Kirche ist auch bunt und fröhlich«, sagte Philipp Wagner, Vorsitzender der Dekanatsjugendvertretung. Er hatte den Tag für die Jugend aus den Gemeinden bereits zum vierten Mal mitorganisiert. »Sie sollen sich auch mal ganz ohne Leistungsdruck ausprobieren dürfen«, schloss Wagner. esz/rec

Diese Seite:Download PDFDrucken

Ihre Ansprechpartnerin

Renate Haller (rh)
Chefin vom Dienst

Tel.: 069 / 92107-444
E-Mail

to top