Evangelische Sonntags-Zeitung

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der Evangelischen Sonntags-Zeitung zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Globalisierung

Die anderen verstehen

dpa/Image BrokerBärchenwurst aus Schweinefleisch mag nicht jedes Kind auf dem Teller haben. Warum das so ist, sollten die anderen Kinder in der Kita wissen.

Zwei Leipziger Kindertagesstätten bieten kein Schweinefleisch mehr an, andere nennen das Martinsfest um in Laternenfest. Religiöse und kulturelle Unterschiede sind ein Thema in Kitas.

Die Meinungen darüber, ob es richtig ist, aus Rücksichtnahme auf andere Religionen die Ernährung in Kitas oder den Ablauf von Festen zu verändern, gehen auseinander. Unabhängig von dieser Debatte sollen Kinder verstehen, warum andere Kinder bestimmte Dinge nicht essen oder andere Spiele spielen, sagt die Religionspädagogin Anke Edelbrock. Frühkindliche interreligiöse Bildung helfe ihnen, sich in einer zunehmend globalen und pluralen Welt zurechtzufinden. Ein richtiger Ort für diese Bildung sei auch die Kita. Dort müsse es darum gehen, den Unterschieden gerecht zu werden und Gemeinsamkeiten aufzuzeigen.

Jede Religion hat ihre eigenen Feste und kleine Kinder kennen zunächst einmal die, die sie in ihren Familien feiern. Am Ende des Ramadans etwa freuen sich kleine Muslime auf das Zuckerfest. Die Bedeutung des Festes erklärt vielen jungen Christen und anderen, die eine Kita der hessen-nassauischen Kirche besuchen, ein Imam bei einem Besuch einer Moschee. Was Weihnachten und Ostern bedeuten, lernen die Muslime dann bei Besuchen in Kirchen.esz

Diese Seite:Download PDFDrucken

Ihre Ansprechpartnerin

Renate Haller (rh)
Chefin vom Dienst

Tel.: 069 / 92107-444
E-Mail

to top