Evangelische Sonntags-Zeitung

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der Evangelischen Sonntags-Zeitung zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Große Nacht der Kirchen

»Komm, sei Gast!«

privat/Leon LiebeskindBei dem bunten Angebot ist für jeden Nachtschwärmer etwas dabei.

DARMSTADT. Die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen organisiert die Nacht der Kirchen in Darmstadt. Mit rund 130 Programmpunkten an 35 Veranstaltungsorten ist es Hessens größtes ökumenisches Kirchenfest und nach Hamburg das zweitgrößte in Deutschland.

In der Nacht der Kirchen präsentieren sich die Glaubensgemeinschaften auf vielfältige Art. Das Programm am Freitag, 14. Juni, reicht von musikalischen Beiträgen über Theateraufführungen und Ausstellungen bis zu geistlichen Angeboten und Mitmachaktionen. Speziell Kinder und Jugendliche sind angesprochen. Ein großes Geläut der Darmstädter Kirchenglocken kündigt kurz vor 19 Uhr den Beginn der Kirchennacht an. Offizielles Ende ist um 1 Uhr.

Mehr als 1000 Ehrenamtliche tragen bei zum Programm

Die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen organisiert das große Fest bereits zum achten Mal. Mit rund 130 Programmpunkten an 35 Veranstaltungsorten handelt es sich nach Angaben der Veranstalter um das größte ökumenische Kirchenfest Hessens und nach Hamburg um das zweitgrößte in Deutschland. Mehr als 1000 Ehrenamtliche tragen unter dem Motto »Komm, sei Gast!« zum vielfältigen Gesamtprogramm bei.

Nacht der Kirchen stärkt die Gemeinschaft

Dekanin Ulrike Schmidt-Hesse, Dekan Winfried Klein und der ACK-Vorsitzende Bernd Lülsdorf, zugleich Projektleiter der Nacht der Kirchen, unterstreichen das gemeinschaftsstärkende Ziel der Darmstädter Kirchennacht. Sie mache »sinnfällig deutlich, dass die Kirchen in Darmstadt gemeinsam für Offenheit, Toleranz und Solidarität eintreten«. Kirchenpräsident Volker Jung, Bischof Peter Kohlgraf und Oberbürgermeister Jochen Partsch als Schirmherr eröffnen die Nacht der Kirchen im Rahmen der »Meile der Menschlichkeit« bereits um 14.30 Uhr auf der Bühne eingangs der Wilhelminenstraße. esz

Die Broschüre mit dem Titel »Veranstaltungen« ist im Kirchenladen Kirche Co. in der Rheinstraße 31 sowie bei allen teilnehmenden Kirchengemeinden und Organisationen erhältlich. Im Internet findet es sich unter www.nacht-der-kirchen-in-darmstadt.de.

Diese Seite:Download PDFDrucken

Ihre Ansprechpartnerin

Renate Haller (rh)
Chefin vom Dienst

Tel.: 069 / 92107-444
E-Mail

to top