Evangelische Sonntags-Zeitung

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der Evangelischen Sonntags-Zeitung zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Geburtstag

Musikalische Botschafter

eöa / Peter BongardDie Dekanatskantorei präsentiert nicht nur anspruchsvolle Chormusik. Die Gemeinschaft freut sich jederzeit über Menschen, die dabei sein, die neue Leute treffen wollen oder den Anschluss an die Region suchen, weil sie neu zugezogen sind.

Montabaur. Die Dekanatskantorei Montabaur ist zwar nach der Stadt Montabaur benannt. Doch für ihre Auftritte reist sie durch das gesamte Dekanat. Leiter Jens Schawaller blickt auf zwei musikalische Jahrzehnte zurück.

Genau 20 Jahre ist es her, dass Jens Schawaller seine Stelle als Dekanatskantor im damaligen Dekanat Selters angetreten hat. Seitdem prägt er die Wäller Kirchenmusik maßgeblich. Nicht nur als Orgelvirtuose, der der Königin der Instrumente immer wieder farbenfrohe Klangkaskaden entlockt. Sondern auch als Ensembleleiter: Schawaller behält seine Leidenschaft für Musik nicht für sich, sondern reißt andere mit, spornt sie an, fördert und fordert sie. Zum Beispiel die Mitglieder der Dekanatskantorei Montabaur.

Erstmal ein Wanderzirkus

Der Chor war Schawallers erstes Projekt als neuer Dekanatskantor und feiert in diesem Jahr seinen 20. Geburtstag. Die ersten Jahre des Ensembles vergleicht Jens Schawaller gerne mit einem Wanderzirkus: Die Geburtsstätte des Chores ist zwar Montabaur, aber das Ensemble zieht von Anfang an über die Dörfer und gibt Konzerte in den Kirchen der Region, erinnert sich Schawaller: »So hat sich im Laufe der Zeit eine schöne Besuchskultur entwickelt. Unsere Ausflüge in die Kirchengemeinden haben etwas von Klassenfahrten, und in welche Gemeinde wir auch kommen: Wir werden immer freundlich empfangen.«

Offen für neue Mitglieder

Der Chor möchte eben mehr, als anspruchsvolle Kantaten und Motetten einzustudieren. »Er ist stets offen für Menschen, die Anschluss suchen – etwa, weil sie neu in die Region gezogen sind und ihnen der Schritt in die reguläre Kirchengemeinde noch zu groß ist«, sagt Schawaller. »Und er sieht sich als musikalischer Botschafter des Dekanats Westerwald.«

Das Niveau ist hoch

Dieser Anspruch schweißt zusammen: Etwa die Hälfte der aktuell 40 Sängerinnen und Sänger sind Gründungsmitglieder, und auch das Niveau des Ensembles ist im Laufe der Jahre stetig gewachsen. Das Repertoire – vor allen Dingen Werke des Barocks – wird allmählich anspruchsvoller, die Konzerte aufwendiger, das Wissen und die Stimmen der Vokalisten geschulter. Seit einigen Jahren ist das Niveau des Chores so hoch, dass er mit erlesenen Instrumentalensembles auftritt. »Besonders gerne tun wir das mit den Profis von ›Il Quadro Animato‹ aus Frankfurt«, schwärmt der Dekanatskantor.

Von Peter Bongard

Diese Seite:Download PDFDrucken

Ihre Ansprechpartnerin

Renate Haller (rh)
Chefin vom Dienst

Tel.: 069 / 92107-444
E-Mail

to top