Evangelische Sonntags-Zeitung

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der Evangelischen Sonntags-Zeitung zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

ABC des Glaubens

Chanukka ...

liegt in zeitlicher Nähe zu Heiligabend. Zu Chanukka wird ausgelassen gefeiert – in Familien, mit Freunden und in den Gemeinden. Das jüdische Lichterfest dauert acht Tage. Es erinnert an den Aufstand der Makkabäer gegen die syrische Herrschaft im zweiten Jahrhundert vor Christus und die Wiedereinweihung des Tempels in Jerusalem. Eine Überlieferung besagt, dass der Leuchter im Tempel nicht erlöschen durfte. Doch in ihrem Heiligtum fanden die Juden nur noch einen Krug geweihtes Öl vor. Wundersamer Weise ließ dies den Leuchter acht Tage brennen – so lange, wie sie brauchten, um neues Öl herzustellen. Im Gedenken daran entzünden Juden heute zu Hause und in der Synagoge Lichter. Jeden Abend kommt eine Kerze in einem achtarmigen Leuchter hinzu.

Chanukka

Zu Chanukka wird ausgelassen gefeiert – in Familien, mit Freunden und in den Gemeinden. Das jüdische Lichterfest beginnt am Mittwochabend (13. Dezember) und dauert acht Tage. Es erinnert an den Aufstand der Makkabäer gegen die syrische Herrschaft im zweiten Jahrhundert vor Christus und die Wiedereinweihung des Tempels in Jerusalem. Eine Überlieferung besagt, dass der Leuchter im Tempel nicht erlöschen durfte. Doch in ihrem Heiligtum fanden die Juden nur noch einen Krug geweihtes Öl vor. Wundersamerweise ließ dies den Leuchter acht Tage brennen – so lange, wie sie brauchten, um neues Öl herzustellen. Im Gedenken daran entzünden Juden heute zu Hause und in der Synagoge Lichter. Jeden Abend kommt eine Kerze in einem achtarmigen Leuchter hinzu.

Charisma ...

hat ein Mensch mit Ausstrahlung. Das Wort aus dem Griechischen bedeutet »Gnadengabe«. Ein charismatischer Mensch ist ein von Gott besonders Begabter. Durch die Taufe sind alle Christenmenschen besonders begabt: mit dem Heiligen Geist. Jede Fähigkeit kann durch den Heiligen Geist zum Charisma werden, wenn sie anderen Menschen, im Besonderen der Gemeinde dient. Paulus nennt ganz unterschiedliche Charismen: Weisheit, prophetisch reden, die Geister unterscheiden, heilen, in fremden Sprachen sprechen, helfen. Auch die Kunst zu leiten ist ein Charisma (1. Korinther 12). Paulus warnt davor, sich eines Charismas zu brüsten: Jede Begabung ist ohne Liebe nichts wert (1. Korinther 13). Handauflegung verleiht das »Amtscharisma«: Auftrag und geistliche Kraft, als Lehrer, Prophet, Apostel oder Ältester in einer Gemeinde zu wirken (2.Timotheus 1, 6). Verstärkt seit den 60er Jahren gibt es quer durch die Konfessionen die charismatische Bewegung, auch Pfingstbewegung genannt. Hier spielen die Gaben des Heiligen Geistes eine besondere Rolle. Charismatische Gemeinden gehören zu denen, die weltweit am stärksten wachsen.

Choral

Ein Choral ist ein geistliches Musikstück. Zunächst wurden die in der Westkirche in den Messfeiern gesungenen Stücke als Gregorianischer Choral bezeichnet. Ursprünglich waren diese einstimmig. Später entwickelte sich daraus der mehrstimmige Chorgesang. Im Laufe der Jahrhunderte wurde der Begriff Choral zur Bezeichnung für die Gemeindelieder insgesamt. Auch die Orgelbearbeitungen und die musikalischen Sätze für Posaunenchöre von Kirchenliedern sowie kirchenliedähnliche Passagen innerhalb der weltlichen Musik können als Choral bezeichnet werden.

Christi Himmelfahrt

Seit dem vierten Jahrhundert feiern Christen 40 Tage nach Ostern das Fest Christi Himmelfahrt. Im Neuen Testament steht, dass der auferstandene Jesus Christus vor den Augen seiner Jünger »aufgehoben« wurde: »Eine Wolke nahm ihn auf und entzog ihn ihren Blicken« (Apostelgeschichte 1,9). Der Tag wird in den Kirchen mit Gottesdiensten in Pfarrgärten, im Wald und auf Bergen begangen. Christi Himmelfahrt ist in Deutschland ein gesetzlicher Feiertag. Der Termin ist im Brauchtum auch als Vatertag bekannt.

Diese Seite:Download PDFDrucken

Ihr Ansprechpartner

Martin Vorländer
Theologischer Redakteur

Tel.: 069 / 92107-443
E-Mail

Ihre Ansprechpartnerin

Andrea Seeger (as)
Redakteurin Starkenburg

Tel.: 069 / 92107-454
E-Mail

to top